open menu

Eine inspirierende Learning Journey nach Tallinn, Estland – Vom 09. bis 11. Oktober 2023

vor 6 Monaten | von admin
Beitragsbild

Das baltische Juwel Estland hat sich in den letzten Jahren als digitaler Vorreiter einen Namen gemacht. Von der digitalen Identität bis zur e-Governance – Estland hat eine Fülle von Innovationen hervorgebracht, die auf der ganzen Welt Beachtung finden. Doch wie sieht es aus, wenn man diese Innovationen hautnah erlebt? Eine Gruppe aus Mittelsachsen und Umgebung hatte mit uns die Gelegenheit, dies bei unserer Learning Journey nach Tallinn vom 9. bis 11. Oktober 2023 zu erfahren.

Die Reise begann am 9. Oktober, als unserer Gruppe in Tallinn landete. Unter den Teilnehmern war auch der Landrat des Landkreises Mittelsachsen, Herr Dirk Neubauer.  Das Programm versprach eine aufregende Mischung aus Präsentationen, Diskussionen und Unternehmensbesuchen, um die digitale Erfolgsgeschichte Estlands aus erster Hand zu erleben.

Tag 1: Eintauchen in Estlands Digitale Welt

Am ersten Tag stand eine informative „Programmbesprechung & Briefing Estland: Land und Leute“ auf dem Programm. Hier hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich mit Experten wie Tarmo Mutso, dem Leiter des Büros der Tallinn Deutsch-Baltischen Handelskammer, und Thomas Schneider, dem Estland-Partner von Teleskopeffekt, auszutauschen.

Nach einem anregenden Arbeitsessen im Restaurant Härg, bei dem die kulinarischen Genüsse Estlands nicht zu kurz kamen, war die Gruppe bereit, in die Welt der e-Estonia einzutauchen.

Tag 2: E-Governance und Innovative Bildung

Der zweite Tag begann mit einer Präsentation und Diskussion zum Thema „Das digitale Universum e-Estonia“ im e-Estonia Briefing Center. Carmen Raal, Digital Transformation Adviser des e-Estonia Briefing Centre, teilte Einblicke in Estlands digitale Erfolgsgeschichte.

Die Gruppe besuchte auch die St. Johann-Mittelschule, wo sie die Möglichkeit hatten, den Schulleiter Oleg Shvaikovsky und Omari Loid, den Geschäftsführer von Praktikal Education OÜ, zu treffen und sich über den digitalen Lernalltag auszutauschen.

Nach einem Mittagessen im Restaurant Freya, bei dem sie sich von der estnischen Innovationskraft bei Skeleton Technologies inspirieren ließen, tauchten die Teilnehmer in die Welt der „E-Gesellschaft“ ein. Marki Tihhonova-Kreek von Nortal Group AS erklärte die Konzepte hinter Estlands fortschrittlicher digitaler Gesellschaft.

Der Tag endete mit einem faszinierenden Besuch bei KODA Tiny Lofts, wo Ulle Penjam, Client Relations Manager von KODASEMA OÜ, die Zukunft des Wohnens präsentierte.

Tag 3: Wirtschaftsbeziehungen und Holzindustrieinnovationen

Am dritten und letzten Tag begann der Morgen mit einem Gespräch in der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Tallinn. Hier erörterte Botschaftsrat Mario Sauder die Deutsch-estnischen Wirtschaftsbeziehungen und die Möglichkeiten für zukünftige Zusammenarbeit.

Der Höhepunkt der Reise war die Präsentation von AnnaGreta Tsahkna, der Co-Founder und CEO von Timbeter OÜ. Timbeter revolutioniert die Wertschöpfungskette in der Holzindustrie durch digitale Innovationen.

Fazit: Inspiriert und voller Ideen

Die Learning Journey nach Tallinn, Estland, war zweifellos ein voller Erfolg. Die Teilnehmer kehrten nach Deutschland zurück, inspiriert von den digitalen Errungenschaften und Innovationen Estlands. Sie brachten Ideen und neue Impulse mit, die sie in ihre beruflichen und persönlichen Projekte einfließen lassen können.

Die gute Nachricht ist, dass wir im Jahr 2024 bereits zwei weitere Delegationskreise nach Estland planen. Wenn Sie Interesse daran haben, an diesen aufregenden Reisen teilzunehmen, können Sie sich gerne an Tanja Speck wenden. Estland mag klein sein, aber es hat zweifellos eine große digitale Geschichte zu erzählen, und Sie könnten die nächsten sein, die Teil dieser spannenden Reise werden. Estland, das digitale Wunderland, erwartet Sie!