open menu

Delegationsreise Israel

vor 12 Monaten | von admin
Beitragsbild

Wir waren Teil der Delegationsreise des SMR nach Israel. So hatten wir die Gelegenheit, mit einigen der führenden Innovatoren, StartUps, und Forschern des Landes in Kontakt zu treten und ihre faszinierenden Projekte kennenzulernen.

Insides: Innovationen aus Israel

Besonders beeindruckt hat uns die Arbeit von StartupNation Central. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, Brücken zu den israelischen Innovatoren herzustellen. Wir hatten auch das Vergnügen das renommierten Weizmann Instituts kennenzulernen und deren herausragendes Forschungssystem. Wie ebenso das Technion mit ihrem Ansatz der mulitdisziplänren Zusammenarbeit und dem daraus resultierenden Technologietransfer.

Auf der Reise lernten wir auch die neuesten Entwicklungen im medizinischen Bereich kennen, einschließlich der innovativen Arbeit vom Sheba Medical Center. Darüber hinaus beeindruckte uns das Kommunikationssystem von Nextenna sowie die bahnbrechenden Sensortechnologien von Vayyar, die in Gebäuden eingesetzt werden können.  Daneben waren die Umsetzungen der circulären Econoym von UBQ Materials faszinierend.

Inspirationen aus Israel

Hier ist eine Auswahl an Zitaten, die uns besonders inspiriert haben und gezeigt haben, dass Innovation nicht nur eine Idee ist, sondern auch den Mut erfordert, Risiken einzugehen und schnell zu handeln:

Tag 1 – „Das Tal der Innovation liegt zwischen der PowerPoint-Präsentation und dem Proof-of-Concept“ – ➡ Mit anderen Worten, in welcher Phase braucht man am meisten Ausdauer?

Tag 2 – „Grenzen im Geist verhindern Fortschritte“ – ➡ Lassen Sie uns Teams bilden (nicht nur in wissenschaftlichen Einrichtungen, sondern auch in operativen Einheiten), die aus Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund bestehen.

Tag 3 – „Schnell scheitern“ – ➡ Verschwenden Sie keine Zeit an Projekten, bei denen das Scheitern vorhersehbar ist.

Tag 4 – „Isolation führt zu Verzögerungen“ – ➡ Offenheit und Einbeziehung der Außenwelt machen uns schneller.

 Die Außenhandelskammer sowie die WFS und die IHK Chemnitz hat diese Erfahrungen mit ihrer Durchführung ermöglicht.

Unser Fazit

Die Reise war eine unglaubliche Erfahrung und hat uns gezeigt, wie wichtig die Förderung von Innovation und Technologietransfer für die Zukunft unseres Landes ist. Wir sind begeistert von den Möglichkeiten, die sich ergeben, wenn wir innovative Köpfe, talentierte Forscher, umsetzungsfreudige SME zusammenbringen, um gemeinsam an den Herausforderungen unserer Zeit zu arbeiten.“