Ersten Estland-Showroom: (D)e-Estonia Showroom ab sofort in der Werkbank32 in Mittweida

Mittweida, 05. Mai 2021:  Mit dem heutigen Tag ist Mittweida um eine sensationelle Attraktion reicher: Die Volksbank Mittweida eG feiert gemeinsam mit der TeleskopEffekt GmbH, dem Tochterunternehmen der Genossenschaftsbank, die […]

Tanja Speck | 10.05.2021

Mittweida, 05. Mai 2021:  Mit dem heutigen Tag ist Mittweida um eine sensationelle Attraktion reicher: Die Volksbank Mittweida eG feiert gemeinsam mit der TeleskopEffekt GmbH, dem Tochterunternehmen der Genossenschaftsbank, die Eröffnung des ersten estnischen Showrooms in Deutschland: (D)e-Estonia Showroom. In der Werkbank32 ist ab sofort Estland haptisch und virtuell erlebbar, in Anlehnung an das weltberühmte Enterprise Estonia Briefing Centre in Tallinn. Der (D)e-Estonia Showroom ist eine Symbiose aus dem e-Estonia Briefing Centre und dem Standort auf deutschem Boden.

Der (D)e-Estonia Showroom wurde offiziell von seiner Exzellenz, dem estnischen Botschafter in Deutschland, Herrn Alar Streimann eröffnet. Aufgrund der Pandemie fand der Startschuss für den Showroom in kleinster Runde statt. Der sächsische Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, war einer der geladenen Besucher vor Ort: „Der virtuelle Showroom ist ein Ergebnis der engen Zusammenarbeit zwischen Sachsen und Estland, besonders mit der dynamischen Start-up-Szene in Tallinn. Gemeinsam werden Know-how gebündelt und neue Projekte initiiert – immer mit dem Ziel, einen echten Mehrwert für die Regionen zu liefern. Das unterstütze ich gern und freue mich auf die weitere, vertiefte Zusammenarbeit unter dem Dach unserer Zukunftsinitiative simul+.“

Digital, Workshop oder Learning Journey

Im mittweidaer Showroom können Besucher*innen eine virtuelle Reise nach Estlands erleben. Dafür steht eine DigiExpo, Live-Schaltungen nach Tallinn, Virtual Reality-Brillen und vieles mehr zu Verfügung. Vor allem für Gruppen gibt es verschiedenste Angebote, um eine digitale Lernreise anzutreten:

Digitales Format: Perfekt, um einen ersten Eindruck von Estland und dessen digitalem Weg zu bekommen. Gleich am 11.5.2021 ab 13:00 Uhr heißt es „Geschäftsmöglichkeiten für estnische Unternehmen in der Region Sachsen.“ Weitere Details.

Workshop-Format: Individuelle und maßgeschneiderte Workshops für Unternehmen, der verständlich erklärt, wie eine Vision von Digitalisierung und Innovation ein ganzes Land in die Zukunft bringt.

Learning Journey nach Estland: Organisation von Reisen in die estnische Hauptstadt Tallinn, um vor Ort die Digitalisierung live zu erleben. Nächste Termine: 9. – 12.06. & 6.10. – 9.10.2021 Weitere Details.

D)e-Estonia in der Werkbank32: Verbindung zu Estland

Bereits 2019 hat die Volksbank Mittweida mit ihrem Tochterunternehmen TeleskopEffekt ein Büro in Tallinn eröffnet. Durch dieses vor-Ort Büro im Silicon Valley Estlands, Ülemiste City in Tallinn, steht die TeleskopEffekt bereits im direkten Austausch mit erfolgreichen estnischen Firmen und Stakeholdern.

Für die TeleskopEffekt, dem Betreiber der Werkbank32, war die Verbindung zu Estland von Anfang an ein fester Bestandteil bei der Planung des Innovationszentrums. So verfügt die Tochter der Volksbank Mittweida über ein estlandaffines Team, das sogar selbst über die e-Residents von Estland verfügt. Von dem geschulten Team erfahren die Besucher künftig genau, wo die digitale Innovations-Kompetenz des baltischen Staats liegt. „Wir wollen, dass die Besucher in Mittweida von Estland inspiriert werden und die Chancen der Digitalisierung sehen.“, beschreibt Leonhard Zintl, Vorstand er Volksbank Mittweida eG, die Ziele des Showrooms. „Mit dem Showroom schaffen wir die Möglichkeit, Estland in Deutschland, speziell hier in Mittweida zu erleben“.

Das Thema Estland integriert sich hervorragend in das Innovationsökosystem der Werkbank32 und der TeleskopEffekt. Denn die Macher haben es geschafft, innovative Ideen und Köpfe der Region, aber auch aus Deutschland und international zusammenkommen zu lassen. Neben der Hochschule Mittweida zählen Partner aus ganz Deutschland zu diesem Innovationsökosystem. Hier tauchen u.a. bekannte und etablierte Namen wie IBM Deutschland, CHEIL Germany, Nortal AG, Innovationszentrum für Industrie 4.0, Crosswalk AG, Dangelmayer & Seemann GmbH, Comparus GmbH, Hanselmann & Compagnie, die Reisebank AG, AteneKom und gannaca GmbH & Co. KG auf. Doch auch CISCO, T-Systems und Salesforce sind Teil dieser Liste. Alle Kooperationspartner in diesem  Ökosystem arbeiten daran, Digitalisierung und Innovationen in Mittelstand und Banken zu treiben und sie so zukunftsfit zu machen.