GründerInnen aufgepasst!

GründerInnen und Gründungsinteressierte aufgepasst! – Im Gründungsprozess gibt es häufig Stolpersteine, die man so gar nicht wahrnimmt. Hier ein paar Tipps für euch: Stolperstein 1 – Kapital Eine Gründung ist […]

Sonja Hahn-Tomer | 12.04.2021

GründerInnen und Gründungsinteressierte aufgepasst! – Im Gründungsprozess gibt es häufig Stolpersteine, die man so gar nicht wahrnimmt. Hier ein paar Tipps für euch:

Stolperstein 1 – Kapital

Eine Gründung ist theoretisch auch ohne Eigenkapital möglich, ratsam ist dieser Schritt allerdings nicht. Zudem ist es bei einer Gründung ohne eigenes Investment oft sehr schwer Investoren zu überzeugen. Es gibt eine Vielzahl von staatlichen / öffentlichen Förderoptionen und Gründungswettbewerben, die sehr lukrativ sein können. Eine detaillierte Planung (Business Case + Cash Flow Planung) ist in jeder Hinsicht ein MUSS! für eine erfolgreiche Gründung.

Stolperstein 2 – Teamzusammenstellung

Wenn die Zeit gekommen ist und man sein Team erweitern möchte, sollte man sehr sorgsam mit den entsprechenden Entscheidungen umgehen. Wir fühlen uns automatisch zu Menschen, die uns ähnlich sind hingezogen, doch insbesondere in einem Gründerteam sollte man/frau darauf achten eine vielseitige Gemeinschaft aufzubauen: Interdisziplinarität ist das Schlüsselwort. Bei einer Gründung im IT / Tech-Bereich, zum Beispiel, sollte von Anfang an IT-/Programmierkompetenz an Board sein. Hinsichtlich der Rollen kann man grob kann in 6 Typen unterscheiden: Innovator, Visionär, Macher, Netzwerker, Analytiker und Teamplayer. Allem voraus muss man einander vertrauen und sich aufeinander verlassen können. Außerdem sollte man auch eine gemeinsame Vision verfolgen und Spaß haben!

Stolperstein 3 Rechtliches

Rechtliche und steuerliche Hindernisse lauern beim Gründen in fast jeder Ecke. Als GründerIn sollte man sich erforderliches Wissen aneignen, aber auch unter keinen Umständen auf die professionelle Begleitung einer Anwalts- und/oder Steuerkanzlei verzichten. Eine gute Beratung zur Gründungsform ist unumgänglich. Häufig unterschätzt wird, dass das externe Expertenwissen auch wenn es um den Verkauf und das Marketing geht sehr gut unterstützen kann.

Stolperstein 4- Verkaufstalent

Als GründerIn muss man Verkaufstalent und Persönlichkeit mit sich bringen. Häufig kommt man in die Situation die Gründungsidee prägnant und knackig vorzustellen. Manchmal in weniger als 3 Minuten. Wie man Stakeholder begeistern und Investoren überzeugen kann ist zu einem gewissen Level trainierbar. Nichtsdestotrotz sollte die Geschäftsidee immer in einem idealen Licht präsentiert werden. Man sagt nicht umsonst, dass viele Geschäfte auf dem Golfplatz abgewickelt werden – Persönlichkeit ist key!

Stolperstein 5Herausforderungen mit Beharrlichkeit meistern

Als GründerIn muss man die Zähne zusammenbeißen können! Die Entscheidung ein Unternehmen zu gründen ist eine wichtige Lebensentscheidung, die auch in das Privatleben einschneiden wird. Potenziell widmet man sich der Gründungsidee jeden Tag, 24/7. Es gibt viele UnternehmerInnen, die sogar nach einem ersten Scheitern nicht von der ursprünglichen Idee Abstand genommen haben und einen zweiten und dritten Versuch gewagt haben. GründerInnen, die sofort aufgeben, wenn es einmal brenzlich wird sind zum Scheitern verurteilt.

Follow Your Dream – TeleskopEffekt zeigt dir den Weg!

Die kurzen Seminare des TeleskopEffekt StartupHub Werkzeugkastens informieren euch zum Gründungsprozess und teilen wertvolles Insider-Wissen mit euch damit auch ihr erfolgreiche Gründer werdet.

Schaut regelmäßig in unseren Veranstaltungskalender oder tragt euch für unseren Newsletter ein, damit ihr unsere spannenden Formate nicht verpasst.