open menu

Ein Tag der Zusammenarbeit und Innovation: Simul+Delegationsbesuch aus Pardubice bei der TeleskopEffekt GmbH

vor 3 Monaten | von admin
Beitragsbild

Am 10. Januar 2024 hatten wir die Ehre, eine Simul+Delegation aus Pardubice unter der Leitung von Landeshauptmann Netolicky bei uns in der Werkbank32 in Mittweida zu empfangen. Der Besuch bot die spannende Möglichkeit, die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Regionen zu stärken und unsere Innovationsprojekte vorzustellen.

Der Tag begann für die Delegation mit der Abfahrt von Dresden nach Mittweida. Nach einer kurzen Fahrt erreichten sie um 14:45 Uhr die Werkbank32 in der Bahnhofstraße 32 in Mittweida. Dort wurden sie herzlich mit Kaffee und Keksen empfangen, um sich für den aufregenden Nachmittag zu stärken.

Die Führung durch die Werkbank32 war einer der Höhepunkte des Besuchs. Prof. Dr. Alexander Knauer und Dr. Julia Breßler gaben einen Einblick in die Vision, Entstehung und den Bau dieses Innovationszentrums. Die Delegation erfuhr mehr über unsere Inhalte und Geschäftsbereiche, wobei der Schwerpunkt auf unserem Innovationsökosystem lag:

Während der Kaffeepause intensivierten sich die Gespräche, und wir diskutierten ausführlich über das Projekt MITTmachSOMMER. Dieses Projekt zielt darauf ab, die aktuellen Herausforderungen in ländlichen Regionen zu bewältigen, darunter der Wegzug junger Menschen, die Belebung der Innenstädte und die Gewinnung von Fachkräften. Herausforderungen, die es nach Aussage von Landeshauptmann Netolicky , auch in seiner Region gibt und Lösungen gebraucht werden. Gemeinsam mit unseren tschechischen Gästen haben wir Ideen ausgetauscht und unseren „neuen“ Ansatz vorgestellt.

Nach der Kaffeepause begrüßten Oberbürgermeister Ralf Schreiber und Rektor Prof. Dr. Volker Tolkmitt im Namen der Stadt Mittweida und der Hochschule Mittweida die Gäste.

So setzte sich der Nachmittag mit der Vorstellung unserer simul+ Modellprojekte fort. Prof. Dr. Volker Tolkmitt präsentierte das simul+ Modellprojekt Telewerk. Ernst-Eckart Schulze vom Fraunhofer IVI Dresden sprach mit den anwesenden Gästen über das simul+ Modellprojekt Amsel und Dirk Liebers von Saxeed unterhielt sich über die Gründungsinitiative.

Der Delegationsbesuch war eine großartige Gelegenheit, unsere Zusammenarbeit zu stärken und unsere Innovationsprojekte zu präsentieren. Wir freuen uns auf zukünftige Kooperationen und weitere spannende Projekte im Jahr 2024. Bleiben Sie dran!

Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen inspirierenden Tag der Zusammenarbeit und Innovation.

Sie können die Werkbank32 gerne nutzen, um Effekte für ihr Team zu generieren. Melde Sie sich einfach an: info@teleskopeffekt.de

Fotorechte: SMR