Digitalisierung erleben: Medienpädagogisches Zentrum bezieht Räumlichkeiten im Innovationszentrum Werkbank32

Mit der Eröffnung wird der Werkbank32, dem Innovationszentrum für Digitalisierung in Mittweida, ein weiterer wichtiger Baustein hinsichtlich ganzheitlicher Digitalisierung hinzugefügt. Denn die Digitalisierung beginnt bereits in der Kindheit und diese sollte durch geschultes Personal, wie ErzieherInnen und LehrerInnen altersgerecht und sicher vermittelt werden.

Sonja Hahn-Tomer | 02.07.2021

Am 29. Juni 2021 hat das MPZ „DigiLab“ seine Türen in der Werkbank32 geöffnet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Medienpädagogischen Zentrums erklären in diesen Räumlichkeiten die Funktionsweise eines 3D-Druckers, die Anwendung eines interaktiven Displays und die Nutzung von Konferenztechnik, sowie viele weitere spannende Technologien, die im Klassenzimmer genutzt werden können. Dieser Raum ist insbesondere mit Technik, die in Schulen genutzt werden kann und soll ausgestattet; Lehrerinnen und Lehrer dürfen hier nun in moderierten Workshops und Seminaren diese Technik erleben und ausprobieren.

Mit der Eröffnung wird der Werkbank32, dem Innovationszentrum für Digitalisierung in Mittweida, ein weiterer wichtiger Baustein hinsichtlich ganzheitlicher Digitalisierung hinzugefügt. Denn die Digitalisierung beginnt bereits in der Kindheit und diese sollte durch geschultes Personal, wie ErzieherInnen und LehrerInnen altersgerecht und sicher vermittelt werden.

Der Ruf nach einer stärkeren Einbindung digitaler Medien in den Schulalltag wird berechtigterweise immer größer. Um dieser Forderung nachzukommen, brachten Bund und Länder bereits im Jahr 2019 den „Digitalpakt Schule“ auf den Weg. Das Landesamt für Schule und Bildung startete in diesem Zusammenhang die Planung und Einrichtung von Beratungsräumen durch die Medienpädagogischen Zentren des Freistaates – darunter das MPZ Mittelsachsen in Trägerschaft der Mittelsächsischen Kultur gGmbH.In diesen schönen Räumlichkeiten ist viel Platz kreative Gedanken zu formen, Dinge auszuprobieren und gemeinsame Formate zu schmieden. Wir, das Team der Teleskopeffekt, freuen uns auf viele Anknüpfungspunkte und eifern der Zukunft entgegen. Den tollen 3D-Drucker haben wir natürlich gleich ausprobiert und einen schicken Schlüsselanhänger kreiert.