e-Residency und wie sie digitale Türen öffnen kann

Im Gegensatz zu vielen anderen EU-Ländern besitzt jeder Este, unabhängig von seinem Wohnort, eine staatlich ausgestellte digitale Identität – die sogenannte e-Residency. In diesem Kontext ist Estland allen anderen Ländern […]

Sonja Hahn-Tomer | 28.07.2021

Im Gegensatz zu vielen anderen EU-Ländern besitzt jeder Este, unabhängig von seinem Wohnort, eine staatlich ausgestellte digitale Identität – die sogenannte e-Residency. In diesem Kontext ist Estland allen anderen Ländern weit voraus und hat einen weiteren, unkomplizierten Weg gefunden, sich noch mehr zu digitalisieren. 

In Estland kann sich jede Person mit ihrem Personalausweis oder der jeweiligen Smart-ID digital identifizieren und elektronische Dienste nutzen (siehe auch Beitrag zur X-Road, X-ROAD – Estlands blockchainbasierte Daten-Autobahn – Teleskopeffekt). Estland schafft zudem die Möglichkeit, dass auch Menschen, die keine StaatsbürgerInnen sind eine e-Residency beantragen können.

Die e-Residency kann zum Beispiel besonders nützlich sein, wenn man ein Unternehmen digital aufbauen möchte. Internationale Startups profitieren von dieser Option und setzen den Traum vom eigenen Unternehmen ortsunabhängig um. 

Wir haben in unserem letzten TeleskopEffekt Startup Hub Werkzeugkasten – „Wie die Estnische e-Residency helfen kann ein Unternehmen 100% online aufzubauen,“ viele wertvolle administrative und operative Einblicke von unserem Partner Enterprise Estonia und unseren Freunden von Startup Estonia und EERICA, sowie verschiedenen erfolgreichen e-Residenten und Gründern geteilt. 

Unser Partner die Botschaft der Republik Estland hat diese Veranstaltung ebenfalls unterstützt und in Kooperation mit ihr, ist es uns möglich auch Ihnen die e-Residency am 4. und 5. November 2021 im D(e)-Estonia Showroom auszuhändigen.

Um dieses Angebot wahrzunehmen folgen Sie bitte diesen einfachen Schritten. Natürlich können Sie auch jederzeit auf unsere Estland Projektleiterin Sonja Hahn-Tomer (sonja.hahn-tomer@teleskopeffekt.de) zugehen; sie hilft Ihnen gerne.

Anmeldung: Application for e-Resident’s digital ID (politsei.ee)

Angabe zur Pickup Location: Berlin

Nachdem die Anmeldung digital von Ihnen vervollständigt wurde (und als Pickup Location Berlin eingegeben wurde), senden Sie bitte eine E-Mail im Nachgang an Helen Ennok von der Botschaft und teilen Ihr mit, dass Sie eine „ABHOLUNG DER e-RESIDENCY CARD IN MITTWEIDA“ wünschen.

E-Mail-Adresse: Helen.Ennok@mfa.ee

WICHTIG!

Anmeldung bis zum 15. September 2021

Abholung in Mittweida am 4. oder 5. November 2021

Hinsichtlich einer Abholuhrzeit meldet sich Helen Ennok nochmals im Nachgang des Prozesses.

Wir freuen uns heute schon auf weitere e-Residenten in Sachsen!

Created by: Sonja Hahn-Tomer und Tim Wende, Mitarbeiter der Volksbank Mittweida eG