Bundeswirtschaftssenat zu Gast in der Werkbank32

Am Donnerstag, den 8. Juli trafen VertreterInnen von knapp 50 mittelständischen Unternehmen in der Werkbank32 zum Austausch über „Blockchain“.

Julia Breßler | 12.07.2021

Am Donnerstag, den 8. Juli trafen VertreterInnen von knapp 50 mittelständischen Unternehmen in der Werkbank32 zum Austausch über „Blockchain“. Neben dem Sächsische Staatsminister für Wissenschaft, Sebastian Gemkow, dem Oberbürgermeister Ralf Schreiber und  Jochen Lohse, Direktor des Bundeswirtschaftssenats Ost begrüßte Dr. Benjamin Zeitler die Gäste.  Bei der Veranstaltung zur Blockchain  gaben neben der Volksbank Mittweida eG und der Hochschule Mittweida eG auch die Partner der TeleskopEffekt GmbH, IBM Deutschland, Einblicke zu den Themen:

• Anwendungsfälle der Blockchain 

•  Impulsvortrag “Blockchain – eine Kette, die die Welt verändert?!” 

• Blockchainbasierte Unternehmensfinanzierung und Zahlung 

Der Tag wurde durch den BVMW-Wirtschaftssenat initiiert, dem Unternehmerpersönlichkeiten angehören, die aktiv in Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Politik und Medien mitgestalten und das Land voranbringen möchten.

Nach den Vorträgen konnte der Mittelstand die aktuellen und zukünftigen Perspektiven sowie Möglichkeiten der Blockchain-Technologie bei individuellen Gesprächen diskutieren. 

Thomas Otto betreut den Bereich Blockchainbasierte Geschäftsmodelle beim Mittweidaer Kreditinstitut und fasst zusammen „Bereits heute werden blockchainbasiert die Möglichkeiten für Unternehmen zur Finanzierung erweitert. Interessant sind auch die Entwicklungen zu elektronischen Urkunden, Wertpapieren und dem Digitalen Euro.“

Created by: Miriam Stareprawo-Hofmann und Thomas Otto